Das Interesse am Reisen und Entdecken neuer Orte steigt. Vor allem auch bei der Generation 50 plus gewinnt die Vielfalt an Erlebnis-Angeboten zunehmend an Bedeutung. Die Vermarktung sollte daher nicht nur auf jüngere Zielgruppen beschränkt werden, raten Dr. Martin Schultze, Rochus Winkler und Lars Greif von concept m.

Quelle: marktforschung.de
Veröffentlicht am: 17.02.2020

Zum Artikel

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte:

Thomas Ebenfeld concept m

Thomas Ebenfeld
Managing Partner

Rochus Winkler, concept m, Marktforschung

Rochus Winkler
Managing Partner

Dirk Ziems concept m

Dirk Ziems
Managing Partner