Ein kulturell unterschiedliches Verständnis besonders zwischen Asien und Europa steht oft der einfachen und schnellen Adaption von Produkten entgegen. Psychologische Forschung, wie concept m aus Köln sie ausführt, zeigt, am Beispiel von mobilen Games, welche Hürden es zu nehmen gilt.

Die Kölner Messe Gamescom – mit mehr als 1000 Ausstellern und über 370.000 Besuchern – zeigt die großen Trendlinien des digitalen Zeitvertreibs. Die wichtigste Erkenntnis: Das mobile Gaming erlangt einen immer größeren Stellenwert. Der einstige Nischenmarkt spielt mittlerweile eine zentrale Rolle für die Gaming Industrie.

Was aber ist aus psychologischer Sicht das Besondere an den kleinen Spielen auf dem Smartphone?

[…]

Den gesamten Artikel finden Sie hier.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte:

Rochus Winkler
Managing Partner

Dirk Ziems concept m

Dirk Ziems
Managing Partner